Home Diese Seite drucken

Ärpel mit Schlaat und Blutwurst


AerpelmitSchlaat.jpg
Nährwert:
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Kartoffeln2 kg
 
Speck200 g
 
Blutwurst1 kg
 
Endiviensalat1 Kopf
 
Zwiebeln1 (groß)
 
Schlagsahne250 g
 
Schnittlauch1 Bund
 
Butter50 g
 
Essig
 
Öl
 
Salz
 
Pfeffer
 

Zubereitung

Ärpel mit Schlaat und gebratener Blutwurst das Rezept stammt von Küchenchef Dirk Brendel vom Gasthof Brendel in Rheinhausen-Friemersheim

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser garkochen. in ein Sieb geben und ausdämpfen lassen.Ein Teil Zwiebeln, sowie Speck in feine Würfel schneiden und in wenig Oel ausbraten. Den Endiviensalat in feine Streifen schneiden und kurz abbrausen. Den restlichen Teil der Zwiebeln zum Salat geben. Eine Vinaigrette aus Essig, Oel, Salz und Pfeffer herstellen.Den Salat kurz marinieren.Sahne und Butter in einem Topf erhitzen und die gedämpften Kartoffeln eindrücken.Das Püreé leicht verrühren und die ausgelassenen Speck-Zwiebeln unterheben.Die Blutwurst enthäuten und vierteln. in heißem Oel von beiden Seiten gut ausbraten.Zum Schluß den angemachten Endiviensalat unter das Püree geben und leicht vermengen.Die gebratene Blutwurst auflegen und mit frisch geschnittenem Schnittlauch ausgarnieren.

www.gasthof-brendel.de
 

DieSlades.de,  Freitag, 22.Februar 2019